Leseförderprojekt

Nachricht 01. Dezember 2022

Ausgefuchst – Leseförderung für Grundschulkinder“

Das Leseförderprojekt „Ausgefuchst“ wird im Frühjahr 2023 fortgesetzt und sucht interessierte Freiwillige.

Initiiert durch die Stadtbibliothek Osnabrück und gefördert durch die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung, startete das Projekt 2018 in die erste Runde und wurde im Schuljahr 2021/2022 zum ersten Mal mit ehrenamtlicher Unterstützung realisiert. Das Projekt wird auch in den kommenden drei Jahren gefördert werden und startet im Februar 2023 in die nächste Runde.

Die teilnehmenden Schulen sind die Stüveschule, die Rosenplatzschule, die Franz-Hecker-Schule und die Grundschule Haste.

Ziel des Projekts ist es, die Lesefreude zu fördern und die Lesekompetenz der Kinder durch spielerische und kreative Ansätze zu trainieren. Wer Lust hat, sich in der Leseförderung zu engagieren, gerne kreativ arbeitet und Freude am Umgang mit Kindern besitzt, ist bei Ausgefuchst genau richtig.

Zur Vorbereitung auf das Projekt bieten die Mitarbeitenden der Stadtbibliothek im Januar Schulungen an, die Techniken zu spielerischen Leseförderung vermitteln.

Interessierte Studierende des Zwei-Fächer-Bachelors mit dem Fach Germanistik können sich die Teilnahme am Leseförderprojekt in Kombination mit einem Praktikum in der Stadtbibliothek Osnabrück als fachbezogenes außerschulisches Praktikum anerkennen lassen. 

Eine Anmeldung ist über Anne Witt, Mitarbeitende der Stadtbibliothek und organisatorische Leitung von „Ausgefuchst“, unter Tel. 0541/323 3483 oder per E-Mail unter witt.a@osnabrueck.de möglich.