Zelten in den Sommerferien

Sommerferien: „Zelten am Blockhaus“

Ein Angebot der Ev.-luth. Nordwestgemeinde für Kinder, Jugendliche und Familien: „Komm, lass uns heute mal zelten gehen!“
 
Das ist in den Sommerferien möglich.
Diakon Waldemar Kerstan hat für euch in Zusammenarbeit mit  vielen Ehrenamtlichen ein komplettes Zeltlager im Garten der Stephanuskirche aufgebaut.

Teilnehmende

Die aufgeführten Veranstaltungen werden durchgeführt wenn sich mindestens 12 Personen für eine Aktion anmelden. Die Höchstgrenze liegt bei 25 Personen.

Kosten

10 Euro pro Person (Verpflegung, Getränke und der Übernachtung im Zelt)
Tagesgast ohne Übernachtung: 8,— Euro. (Verpflegung und Getränke)

Ablauf der 20 Stunden Aktion

Wir starten einen Camp-Tag ab 14 Uhr mit einer Kennenlernphase, gefolgt von Angeboten am Nachmittag, Abendessen, Abendprogramm, Übernachtung in Zelten.
Am nächsten Tag gibt es ein gemeinsames Frühstück und einen Abschluss um ca. 10 Uhr.

Mögliche Programmpunkte

  • Slackline, Fußball, Ballspiele
  • Gesellschaftsspiele, Karaoke
  • Lagerfeuer
  • Quiz, Kreativangebote
  • Biblische Geschichten hören, Lieder singen, Andacht feiern
  • Vier -Gewinnt-Turnier, Musik hören
  • Fotoshooting im Gemeindehaus und viel Spaß haben.

 

Zelte und sanitäre Anlagen

  • Hauszelte mit Innenkabinen für Einzel, zwei oder vier Personen 
  • Igluzelte für 1 bis 3 Personen
  • Gruppenzelte für 4 bis 8 Personen 
  • WC und Waschbecken befinden sich im angrenzenden Gemeindehaus. Es gibt keine Duschen.

Mitzubringen

  • Luftmatratze
  • Schaumstoffmatratze oder Feldbett
  • Schlafsack und Kopfkissen

Tolle Urlaubsbilder im Gemeindehaus. Eine super Aktion auch bei schlechtem Wetter.

Geldspenden: Um den Eigenanteil für Familien, Kinder- und Jugendliche möglichst gering zu halten, bitten wir um eine Spende für diese einmalige Sommeraktion. Energiekosten, Bastelmaterial, Sport- und Spielangebote, Aufbau der Zelte, Getränke und Lebensmittel für Mitarbeitende und der Aufbau der Zeltküche sind nur einige Bereiche, für die erhöhte Ausgaben anfallen.

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE SPENDEN:

Kto. Inh.: Ev.-luth. Nordwestgemeinde Osnabrück
Bank:      Sparkasse Osnabrück
IBAN:      DE75265501050000014555
Verwendungszweck:  Zelten - 7924-14210

Herzlichen Dank für die Holzspenden. Wir brauchen kein weiteres Holz mehr. Danke!

Zeitplan für das Zelten

Hygienevorschriften

Unterstützen

Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, beim Abbau der Zelte und des gesamten Camps am 28. August mitzuhelfen. Wer hat Zeit? Bitte bei Diakon Waldemar Kerstan melden.

Hier anmelden:

Das Hygienekonzept für das 20 Stunden-Zelten am Blockhaus haben wir zur Kenntnis genommen. Die Anmeldung zur Teilnahme am Zelten oder als Tagesgast haben wir danach an Diakon Waldemar Kerstan verschickt.

Waldemar Kerstan