Wünschebaum

Menschen aus dem Küpper-Menke-Stift zu Weihnachten einen kleinen Wunsch erfüllen?

Das geht auch wieder in diesem Jahr!
Diese Aktion hat in den letzten 3 Jahren allen Beteiligten sehr viel Freude gemacht. Sie bringt auch die gute Verbindung zum Ausdruck, die zwischen der Kirchengemeinde und dem Seniorenheim gewachsen ist. Die Nordwestgemeinde ruft deshalb wieder dazu auf, Bewohnerinnen und Bewohnern des Küpper-Menke-Stift mit einem Weihnachtsgeschenk eine Freude zu machen.


Zum Gottesdienst am ersten Advent wird an der Markuskirche wieder ein mit anonymisierten Wunschkarten der Bewohner*innen geschmückter Tannenbaum stehen. Bis zum 3. Advent können Sie dort Wunschkarten abnehmen. Sie besorgen dann das Geschenk und verpacken es weihnachtlich.

Wir bitten Sie, Ihr Paket bis Montag, 19. Dezember 2022 direkt im Küpper-Menke-Stift abzugeben. In einem schönen weihnachtlichen Rahmen werden die Präsente von den Mitarbeitenden der Einrichtung dann überreicht. In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit: Die Wunschkarten wurden von Ehrenamtlichen gestaltet. Jede Karte ist ein ganz besonderes Einzelstück – wie auch jeder Wunsch, der auf der Karte steht.

Zu folgenden Zeiten können Sie die Wunschkarten an der Markuskirche abholen:
Dienstag 10 – 12 Uhr / 16 – 18 Uhr
Mittwoch 10 – 12 Uhr
Donnerstag 10 – 12 / 19 – 20 Uhr


Alle Informationen zur Abgabe der Geschenke finden Sie auf den Karten, auf denen die Wünsche notiert sind.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
Susanna Waller
Freiwilligenmanagerin
Tel. 0541/ 69 26 710
susanna.waller@diakonie-os.de